Unser Bild zur Verbindung mit El-Laurel Ecuador
oben: der Briefkopf zeigt die Kappelbrüche von Luzern, sie verbindet symbolisch die Schweiz mit Laurel in Ecuador

Warum die Brücke, erfahren Sie etwas weiter unten. Der VFGEL bezweckt die ideelle und materielle Unterstützung der Missions- und Entwicklungshilfe von Padre Lothar Zagst. Unsere Aufgabe ist es, die Spenden der Freunde und Gönner für Laurel zu verwalten. Sie werden zu 100% nach Ecuador überwiesen.

Lothar Zagst (15.10.1939), studierte Philosophie und Theologie. Er wurde in Fribourg zum Priester geweiht. Bekannt wurde er in der Schweiz durch sein Engagement als Vikar, Jugenseelsorger und Präses von Jubla CH. Er wirkte in den Pfarreien Don Bosco in Basel, in Rheinfelden/Magden, im Fricktal (Juseso), Laufen BL, und Luzern. Sein Einsatz ging aber noch weit über dies hinaus. Er verstarb am 08.09.2016 in Laurel, Ecuador nach kurzer schwerer Krankheit.

Mirjam auf BankUm sein Werk, in Ecuador, weiter voranzubringen, wurde die Nachfolgeorganisation «Fundacion Hermano Miguel» gegründet. Die Stiftung führt alle Aufgaben, «siehe in Ecuador». Als Vorstehende Direktorin vor Ort amtet die Schweizerin Mirjam Rast (seit 1989 in Laurel, Sozialpädagogin).

Die erreichte Lebensqualität, u. a. in Schul- und Berufsausbildung wollen wir stützen. Die Qualität der Lebensumstände, die verbessert wurde, wollen wir weiter fördern. Die Erfolge aufzeigen und sie ins Bewusstsein führen, soll motivierend wirken. Es kann aufgezeigt und dazu unsere Unterstützung, dass es sich lohnt, das Heft gemeinsam in die Hand zu nehmen. Gemeinsames Tun sichert langfristig Qualität und Schaft Aufmerksamkeit.
Diese Aufgabe lohnt sich, denn es wurde sehr vieles geschaffen. Die Herausforderungen sind aber dennoch ansehnlich. Die skizzierte Aufgabe, muss zur Einstellung vieler Leute vor Ort und zur dauerhaften Lebenshaltung reifen. Wenn Sie dies mit Spenden unterstützen, kann das Projekt zur Reife geführt werden. 1986 haben Sich Lothar Zagst und eine Pioniergruppe für dieses Projekt entschieden.

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung von Spendern und Gönnern. Werden Sie Teil dieses Engagements, finanziell und mit Ihrer Erfahrung. Beides ist uns stets willkommen. Wir sorgen für volle Transparenz für alle Beteiligten.
Das Engagement der Mitwirkenden (Vorstand +) ist ehrenamtlich für die Bewohner El-Laurels/Ecuador!

Der «Verein Freunde und Gönner El-Laurel» wurde zur Unterstützung humanitärer Aufgaben in der Gemeinde El Laurel gegründet. El Laurel ist eine 20’000 Einwohnern zählende Gemeinde, mit vielen kleinen Siedlungen und Campesinos.

Sie liegt im Kanton Daule mit der Hauptstadt, die denselben Namen trägt. Diese ist wiederum in der Nähe der Hafenstadt Quayaguil in Ecuador.