Urs-Peter Hübscher, Gemüsegärtner, wohnhaft in Laufen
Urs-Peter war ein Mitglied der Pioniergruppe (1986) und ein Jahr im Einsatz in Ecuador und einige Jahre in der Pfarreigruppe Brückenprojekt Laufen/ Ecuador. Er findet, dass die riesige Aufbauarbeit von Lothar Zagst und Mirjam Rast weiterhin unterstützt werden sollte. Es ist erstrebenswert diese guten Projekte weiterzuführen.
Kontakt: uphuebscher@bluewin.ch

Thomas Vogel, Agronom, wohnhaft in Grellingen
Thomas war Mitglied der Pioniergruppe (1986) und lebte fast 30 Jahre in Ecuador. Seine Frau stammt aus Ecuador, sie haben 3 Kinder. Thomas sammelte in dieser Zeit sehr viele Erfahrungen als Agronom (ETH), im Brunnenbau und in Trinkwasserprojekten. Es liegt ihm am Herzen das Projekt nach dem Tod von Lothar weiter zu unterstützen und vor allem, die nötige Mithilfe anzubieten, damit Mirjam Rast dieses Projekt weiterführen kann.
Kontakt: th.vogel@hotmail.com

Daniel Schlachter v/o Gazi, Kaufmann, wohnhaft in Schwarzenburg
Er kennte Lothar und Mirjam über viele Jahre aus der Jugendarbeit, Juseso Fricktal. Das Projekt in El Laurel hat er immer mit grossem Interesse mitverfolgt. Das letzte Oldies Treffen 2009 (treffen mit Lothar Zagst) und den Gendenkgottesdienst hat er mitorganisiert. Daniel ist heute für die Geldflüsse und Spenden-Verdankung sowie Steuerbescheinigungen im Einsatz. Er Pflegt die Facebook-Seite. Daher ist er in der Redaktion für den Rundbrief.
Kontakt: daniel.schlachter @bluewin.ch

Monika Gubler, Arztgehilfin, wohnhaft in Laufen
Monika war auch Mitglied der Pioniergruppe (1986). Sie war vorher schon Mitglied im Vorstand und wurde nun nochmals neu gewählt. Sie ist mit einem Mann aus Ecuador verheiratet und hat mit ihm zwei Kinder. Sie geht regelmässig nach Ecuador. Es liegt ihr am Herzen das Projekt von Lothar weiter zu unterstützen.  Monika erstellt die vielen Protokolle unserer Vorstands und Mitglieder-Versammlungen und ist im Redaktionsteam.
Kontakt: monika.gubler@hotmail.com

Verena Fischer, Sozialpädagogin, wohnhaft in Niederlenz
Sie war schon zweimal zu Besuch in Ecuador. Dort hat sie die vielen Projekte von Lothar und Mirjam kennengelernt. Sie war sehr beeindruckt und möchte unbedingt, dass diese guten Projekte weitergeführt und unterstützt werden. Sie weiss, dass bei Miriam Rast das Projekt in guten Händen ist, auch nach dem Tod von Padre Lothar Zagst. Verena ist im Kommunikations-Team (zu Mirjam) und in der Redaktion Rundbrief. Sie verwaltet auch unser Bildarchiv!

Stefanie Vogel, Kindergärtnerin, wohnhaft in Laufen

Sie war im Jahr 2016 für drei Monate in Ecuador und hat einen Monat lang einen Einsatz in El Laurel geleistet. Sie ist für die Wartung der neuen Homepage verantwortlich. Ihr liegt es am Herzen, dass das Projekt von Lothar und Mirjam weitergeführt wird. Sie ist aber kein Mitglied des neuen Vorstands. Sie ist im Redaktionsteam willkommen und nimmt die Geschehnisse wahr.

Kontakt: stefanievogel@gmx.ch

Alex Kaiser, selbständiger Unternehmer, wohnhaft in Wolfshausen

Er hat 1989 einen 3 monatigen Einsatz in El Laurel geleistet und möchte das Erbe von Lothar (und Mirjam) aufrechterhalten und die Projekte weiter unterstützen. Er kannte Lothar viele Jahre durch die Jugendarbeit Fricktal. Aufbau der JUBLA in Magden, JUSESO. Später immer wieder Organisator von Ehemaligen-Anlässen und leider auch des Gedenkgottesdienstes für Lothar Zagst. Lothar war ein Förderer seiner, nicht zuletzt darum, dass er auf den Tag genau 15 Jahre jünger ist. Alex hat das Präsidium des Vereins übernommen. Er hat ein Super Team zur Seite (Gruss Alex) 🙂

Kontakt: alex.kaiser@neconoag.com